Zeitachse umbrechen

Beemgee präsentiert die Plot-Ereigniskarten auf einer HORIZONTALEN TIMELINE: damit du die Struktur deiner Erzählung sehen kannst, einen einfachen Überblick über die verschiedenen Attribute deiner Handlung im Raster erhältst und mit dem HIGHLIGHTer siehst, wie sie über die Zeitleiste verteilt sind. Du passt die Größe der Ansicht durch Vergrößern und Verkleinern an (Zoom) und verschiebst die Zeitleiste, indem du sie einfach greifst und nach links oder rechts ziehst.

Dennoch haben einige von euch vorgeschlagen, dass die bekanntere Art der Kartenpräsentation – dass sie umbrechen und nicht in einer Zeile, sondern in mehreren dargestellt werden – für euch einfacher sein könnte.

Eine solche mehrzeilige Sicht würde bedeuten, dass STRUKTURMARKER anders behandelt werden müssten. Außerdem wäre es schwieriger, die Informationen, die ihr den einzelnen Plot-Ereigniskarten (teilnehmende FIGUREN, SCHAUPLATZ, MOTIVE, STORYLINES usw.) zugeordnet habt, im Raster unter den Karten darzustellen.

Um die Dinge einfach zu halten und den Bildschirm nicht zu überladen, könnten wir die Option „UMBRECHEN“ anbieten, die die Zeitachse unterbricht und die Karten auf eine nächste Zeile laufen lässt, sobald der rechte Rand des Bildschirms erreicht ist. Wahrscheinlich würden bei dieser Ansicht alle Attribute automatisch ausblenden, d.h. ohne Strukturmarkierungen oder weitere Informationen anzeigen. Du könntest natürlich weiterhin Karten in den beiden Sortierreihenfolgen CHRONOLOGIE und NARRATION ziehen und ablegen.

 

Status: In Planung

652 Nutzer wollen dieses Feature