News

Beemgee bei der Frankfurter Buchmesse 2019

Es ist wieder so weit! #FBM19, und Beemgee ist natürlich dabei.

EVENTS MIT BEEMGEE AUF DER FRANKFURTER BUCHMESSE 2019

Stakeholder Analyse für Verlage mit den Mitteln der Dramaturgie
Mittwoch 16.10.2019 um 14:00 in Halle 3.1, Stand H33

Im kostenlosen Fortbildungsworkshop werden Urprinzipien des Storytellings auf die Situation eines kleinen bis mittleren Publikumsverlag angewandt, um herauszufinden, wie dieser seine eigene Geschichte erfolgreich bestimmen kann – trotz der vielen Stakeholder und ihrer teilweise entgegengesetzten Interessen. Welche Ziele verfolgen Autor*innen in der Zusammenarbeit mit Verlagen? Was wollen Rezensent*innen, Buchhändler*innen und Agent*innen? Und wie tickt überhaupt die Community? Teilnehmer schreiben mithilfe des Storytelling-Tools Beemgee.com die Story ihres Verlags, analysieren bestehende Strukturen und entwickeln ein neues Bewusstsein für das eigene verlegerische Narrativ. Das Ergebnis schafft die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation und organisatorische Unternehmensentwicklung. Beemgee, FiDiPub, Kreatives Sachsen und die Wirtschaftsförderung Sachsen, freuen uns auf neu erzählte Verlagsgeschichten!

Melden Sie sich jetzt an unter: hofmann@infai.org

Erfahren Sie mehr dazu hier.

Schreiben im digitalen Zeitalter – Chancen und Herausforderungen für Autorinnen und Autoren
Freitag 18.10.2019 um 14:00 im Raum Dimension, Ebene 4.2  (mehr …)

Dramaturgische Persona-Entwicklung im Labor.

Dramaturgie als Mittel, um Menschen in Organisationen zu verstehen.

Am 15. August 2019, 14:00 – 18:00 im SOCIUS Labor Berlin entwickeln wir Personas.

Wir erarbeiten gemeinsam und unterstützt durch unsere Storytelling-Software einen Case, in dem wir die komplexen zwischenmenschlichen Prozesse in einer Organisation mit den Mitteln der Dramaturgie analysieren und verstehen lernen.

In diesem Labor einigen wir uns zunächst auf einen Case aus dem Kreis der Teilnehmer, den wir als Beispiel für einen experimentellen Ansatz nutzen: mit dramaturgischen Mitteln eine Organisation verstehen, um Prozesse zu entwickeln, die die internen und externen Motivationen der Stakeholder bzw. Akteure einbeziehen.(mehr …)

Beemgee Workshops bei der LoveLetter Academy

Figurenentwicklung und Plotten.

Am 30. und 31. Mai 2019 findet die 2. LoveLetter Academy im Café Moskau in Berlin statt.

30.05. um 11.00 Uhr: Lerne, wie du schillernde Charaktere schaffst, die deinen Plot antreiben.

Protagonist, Antagonismus, und ein Figurenensemble voller lebhafter und kontrastierender Charaktere sind die wichtigsten Zutaten jeder Geschichte. In diesem intensiven Workshop lernst du, Figuren zu schaffen, die deine Leser*innen in den Bann ziehen. Ferner erfährst du den Unterschied zwischen Geschichte und Erzählung, was die vier Elemente sind, die alle Stories teilen, und woraus genau die Prämisse einer Story besteht – drei Attribute als Voraussetzung für eine Geschichte. Wir machen Übungen in der Gruppe zur Prämisse und zur Figuren-Motivation. Die wichtigsten Inhalte des Workshops:  (mehr …)

Besser Schreiben – Workshop in Karlsruhe am 1.12.2018

Bücherbüffet-Pop-Up-Laden in der Kaiserstrasse 58-60, Karlsruhe. 12:00 bis 17:00

Struktur ⇒ Emotion ⇒ Erlebnis: Strukturierte Gefühle – die emotionale Reise der Leser*in

Wie die narrative Struktur Ihre Story zum Lese-Erlebnis macht: Geschichten zum Mitfiebern. 

Was genau ist eine Geschichte?(mehr …)

Dialektisches Schreiben

Überlegungen zu einem dialektisch angeleiteten Schreiben, oder: Kann uns die Dialektik helfen, bessere Geschichten zu erzählen?

Gastbeitrag von Richard Sorg.

Prof. Dr. phil. Richard Sorg, Jahrgang 1940, ist Experte für Dialektik. Was ist das, und was hat sie mit meinem Roman zu tun? Nun, „Alle großen, bewegenden und überzeugenden Geschichten sind nicht denkbar ohne die zentrale Bedeutung der Widersprüche und Konflikte, welche die Antriebsenergie der Bewegung und Entwicklung darstellen.“ Damit sind wir mitten in der Dialektik. Und im Storytelling. 

Nach dem Studium der Theologie, Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Westberlin, Zürich und Marburg lehrte Richard Sorg Soziologie in Wiesbaden und Hamburg. Sein Buch „Dialektisch denken“ erschien vor kurzem im PapyRossa Verlag. (Foto: Torsten Kollmer)
 

Ideen, die in sich ein Konflikt- oder Widerspruchspotential enthalten. 

Manchmal steht am Anfang eines Musikstücks, ja einer ganzen Oper ein einzelner, aber zentraler Akkord, der dann allmählich entfaltet wird, seine ihm innewohnenden Seiten, Harmonien und Dissonanzen aus sich, aus dem gewählten, mitunter unscheinbaren Anfang heraustreten lässt, eine dramatische, konfliktreiche Entwicklung durchläuft, so dass am Ende des Weges dieses einfachen Akkords nach seiner Entfaltung dann eine ganze, komplexe Geschichte entstanden ist. So verhält es sich z.B. mit dem sog. Tristan-Akkord zu Beginn von Richard Wagners Oper „Tristan und Isolde“, ein leitmotivischer Akkord, der mit einer irritierenden Dissonanz ausklingt.

Der Anfang einer Erzählung ist manchmal ein Einfall, eine Idee, von der man zunächst mal nicht ohne weiteres weiß, wie es weiter gehen soll. Aber manche solche Einfälle oder Anfänge tragen ein Potential in sich, das sich zu entfalten vermag und ungeahnte Entwicklungsmöglichkeiten in sich birgt. ‚Kandidaten‘ für entwicklungsfähige Anfänge sind – vergleichbar dem erwähnten dissonanten Tristan-Akkord – solche, die in sich ein Konflikt- oder Widerspruchspotential enthalten; es kann aber auch eine Ruhe sein, mit der die Sache eröffnet wird, eine Ruhe, die sich dann als trügerisch erweisen mag. Vergleichbares finden wir auch in manchen Dramen, etwa bei Bertolt Brecht.

Damit sind wir bereits mitten in der Dialektik.  (mehr …)

Leipziger Buchmesse: Storytelling im Tischgespräch

Wir laden im Rahmen der Leipziger Autorenrunde ein zum Gespräch mit Co-Gründer Olaf Bryan Wielk. #lar18

Immer schicken wir unsere literarischen Helden irgendwie auf eine Reise – so, wie wir sie agie­ren lassen in Geschichten und Romanen. Und sie sollen unsere Leser dabei mitnehmen im doppelten Sinne: Im Idealfall reagiert der Rezipient vielschichtig emotional.

Auf formaler Ebene tauchen bei Geschichten bestimmte erzählerische Strukturen immer wieder auf, ganz unabhängig davon, welcher Zeit oder Kultur sie entstammen. Das kann dazu verleiten, solcherart archetypische Muster als Erfolgsrezept zu betrachten und den Fokus auf die äußere Form zu legen: was für Szenen in welcher Reihenfolge usw. Aber trotz höchster Akkuratesse und allen Geschicks trägt die Story am Ende nicht selten die schemenhaften Züge eines Konstrukts, und unsere Helden wirken in der einen oder anderen Szene wie Marionetten an Fäden dick wie Ankertaue.

Seinen Blickwinkel und damit Schwerpunkt zu wechseln, bringt eine sehr hilfreiche Dynamik. Nicht der Held ist der Nabel der Welt, nein – die Stationen seiner Reise sollten sich den (häufig unbewussten) Erwartungen der Leser unterordnen: nicht im Sinne von andienerndem Gefallen-Wollen, sondern mit Augenmerk auf emotionale Wirkung.

Gilt es zunächst schlicht, Aufmerksamkeit und Neugier zu wecken (womit wir uns noch auf überwiegend kopfgesteuertem Terrain bewegen), dein Job (und deine Macht!) als Autor ist: Lass es uns spüren und fühlen!

Welche Emotion in welchem Stadium der Geschichte idealerweise ausgelöst werde sollte (und wie!), darüber möchten wir gern ins (Tisch-)Gespräch kommen. Ob Thriller oder Romance, Fantasy oder Familienroman – die ideale emotionale Leserreise hat übertragbare Züge. Eine Story kann ganz nah an einer persönlichen Erfahrung sein – mit sogar physischen Reaktionen: da pocht das Herz und schlägt schneller.

Die Leipziger Autorenrunde ist die Autorenkonferenz am 17. März 2018, veranstaltet von der Leipziger Buchmesse mit 54 hochkarätigen Tischgesprächsrunden. leipziger-autorenrunde.de

Online Autorenmesse

Die Romanschule Schreibfluss veranstaltet im November 2017 eine Messe im Netz.

Eine Woche lang geben 30 Experten, darunter Bestseller-Autoren wie Sebastian Fitzek und Iny Lorentz, wertvolle Hinweise über das Schreiben, Veröffentlichen und Vermarkten von Romanen.

Beemgee ist auch dabei. Am 7. November um 18:00 erzählen wir, wie du faszinierende Figuren für deine Geschichte schaffst, und weshalb sich das direkt auf deine Handlung auswirkt.

Details zum Kongress auf online-autorenmesse.de.

Am besten gleich zur Messe anmelden – einfach auf diesen Banner klicken:

Deine Helden – unsere Helden!

And the winner is …

Josi Schlichting hat die Jury mit ihrer Figur Mika überzeugt. Sie gewinnt ein Lektorat für ihren Roman und kann so lange Beemgee Premium nutzen wie sie will.

Die weiteren Gewinnerinnen sind:

– Capraibex mit ihrer Figur Catarina
– Alexandra Wirsch mit ihrer Figur Alvis Steiner
– Daria Valluga mit der Figur Nina Hardman
– Kerstin Hau mit der Figur Elsa

Wir gratulieren!

Gleichzeitig ein großes Dankeschön an BoD Books on Demand für die Idee für diesen einzigartigen Wettbewerb, und an die Akademie für Autoren für die Unterstützung in der Jury.

Foto: Schlichting


UPDATE: Die Gewinner!

Beemgee und BoD suchten die spannendste Figur im Wettbewerb Deine Helden.


Mit Beemgee eine Heldenfigur gestalten und tolle Gewinne einstreichen. Jetzt teilnehmen. 


Am 12. September 2017 war Einsendeschluss. Hunderte haben teilgenommen. Wir freuen uns, die vielen Helden kennenzulernen!


Update: Die Gewinner stehen fest! 

Dies sind die Figuren, die die Jury auserkoren hat:

Gewinner – Mika

Platz 2.-5. –
2. Catarina
3. Alvis Steiner
4. Nina Hardman
5. Elsa

Die Siegerehrung findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2017 am Samstag den 14. Oktober 2017 am Messestand von Books on Demand in Halle 3.0 Stand E43 und K16 statt.

Eine lobende Erwähnung erhält der Anti-Held Stanis.


Mehr Chancen auf Gewinne! 

Wer auf Englisch plotten kann, sollte sich unsere Plot of Gold Challenge ansehen!

Schnell – am 15. Oktober 2017 ist Teilnahmeschluss!

Schon mal versucht, eine Geschichte zu schreiben?

Aktualisiert: Öffentlicher Vortrag am 12. Juli, 18:00

Wer unseren letzten Vortrag verpasst hat, kann sich bei unserem TOA Satellite Event anmelden:

Archetypal Storytelling: Triggering Emotions


Für einen Erzähler von Geschichten – ganz gleich welcher Gattung – sind das Finden und Niederschreiben der Worte nur die halbe Arbeit. Die andere Kerntätigkeit besteht in der strukturellen Komposition der Story: Die narrative Struktur ist wesentlich für den Erfolg eines Romans oder Films, eines Theaterstücks.

Klassisches Storytelling nimmt als Ansatz die Lösung eines definierten Problems. Diese Herangehensweise gilt nicht nur für Belletristik, sie ist übertragbar auf Memoiren, Filme, sogar auf Games. Zudem impliziert die Narrative immer auch die Einbeziehung der emotionalen Ebene. (mehr …)

Geschichte einreichen: Reibungslos schreiben – von CONTEC, Beemgee & Ink-it

AKTUALISIERT: Beemgee, Ink it und CONTEC México 2017 starten Aufruf für Geschichten.

CONTEC_Mexico_Sharing_red


Das ist Yolanda Prieto Pardo. Ihre Outline zur Geschichte LOS ALTOS VUELOS DE JOSEFINA gewann im Wettbewerb „Reibungslos Schreiben“, den wir mit Contec México und Ink it ausgerichtet haben. Die Autorin erhält ein lebenslanges Abo für Beemgee Premium. Darüber hinaus werden unsere Freunde bei Ink It den Roman online in 85 Ländern veröffentlichen.

Herzlichen Glückwunsch, Yolanda!


Der Aufruf “Fiction without Friction” von CONTEC, Beemgee und Ink it

Viele aktuelle Innovationen der Verlagswelt betreffen die Verbreitung und Vermarktung von Inhalten. Doch digitale Hilfen bieten auch den Schöpfern der Inhalte Unterstützung, bereits ab dem Moment der Ideenfindung. Darum geht’s in der Aktion „Fiction without Friction“ – reibungslos schreiben.

Unter Beemgee.com finden Autoren ein Tool-Set zur Strukturierung von Handlung und zur Entwicklung von Figuren. Ferner ist ein Beemgee-Projekt eine mächtige Ergänzung zum traditionellen Exposé.

Für Verlage und andere Medienunternehmen stellt Beemgee ein Werkzeug dar, dass die Produktivität bei der Evaluierung und Bearbeitung von narrativen Stoffen steigert. Die Zusammenarbeit zwischen Autor und Lektor bzw. Produzent/Regisseur wird durch den kollaborativen Aspekt von Beemgee erleichtert.

Um die neue Herangehensweise im frühen Stadium der Stoffentwicklung zu präsentieren, rufen die Konferenz CONTEC México und Beemgee insbesondere – jedoch nicht ausschließlich – die Besucher der Konferenz dazu auf, eine Story Outline einzureichen.

Deine Geschichte als Buch in über 40 Online-Shops! (mehr …)

Autoren-Coaching auf der LBM17

Die Leipziger Buchmesse steht vor der Tür!
Zu diesem Anlass haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Wir bieten ein exklusives Autoren-Coaching auf der LBM17.
Die Sessions werden von Beemgee in Kooperation mit der Autorenschule Schreibhain durchgeführt.

Wer bis zum 18. März 2017 seine Geschichte als Beemgee-Projekt anlegt und uns dieses einschickt, hat gute Chancen, einen unserer 8 Beratungstermine à 40 Minuten wahrzunehmen!
Darin erläutern wir inhaltlich anhand deiner Geschichte dramaturgische Grundlagen und geben hilfreiche Tipps, wie deine Story packender konstruiert sein könnte.

Und so geht’s: (mehr …)

Beemgee goes Vienna

Am 24. Jänner ist Beemgee.com zu Gast in Wien.

Im Rahmen einer Präsentation inkl. Frage- und Diskussionsrunde wird anschaulich gezeigt, wie Autoren mit Beemgee.com effizient an Aufbau, Erzählstruktur und Stoffentwicklung ihrer Geschichten arbeiten können.
Autoren, Verleger, Lektoren, Redakteure, Drehbuchschreiber, Dramaturgen – alle, die mit Texterstellung zu tun haben, sind herzlich geladen. Natürlich auch alle anderen Neugierigen! (mehr …)

FOLGE UNS!

Abonniere unseren Blog